Nachricht zu Kommentar Nr. 45000

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Fünf plus Neun?

Kommentare zu Kommentar Nr. 45000
Stand: 25.02.2018

Neuer Kommentar

45000 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (8) - Der Engel des Schreckens
Gunther Rehm und Ele  03.02.2018 18:40

 Hören dieses tolle ( hatte am 21.05.2010 hier schonmal eine Bewertung, da noch etwas negativer geschrieben - jetzt kenne ich es besser, habe auch das Buch dazu gelesen um die komplexe Handlung besser zu verstehen ) Hörspiel gerade im Auto nochmal!!!.

Finde es jetzt sehr gut, weil die Geschichte sehr originell, spannend, actionreich durch die vielen Ortswechsel ist und deshalb jetzt ein HIGHLIGHT dieser tollen Serie ist!!!.

Dieser tolle Roman sollte eigentlich 1969 von der Rialto-Film-Firma ( die die Edgar Wallace Filme von 1959-1972 auch inszenierten ) auch gedreht werden, das wurde leider aber verworfen und es wurde stattdessen der Wallace-Film "Das Gesicht im Dunkeln" gedreht!!!.

Wenn er 1969 im Kino gelaufen wäre, dann wären diese damaligen Wallace Stars ( die viel in den Filmen mitspielten ) in den Rollen toll gewesen:

Inspektor: Heinz Drache
Lydia: Karin Dor
Jack Glover: Joachim Fuchsberger
Francois Mordon: Harry Riebauer
Jean Briggerland: Brigitte Grothum
Mr. Briggerland: Pinkas Braun
Mrs. Cole-Mortimer: Elisabeth Flickenschildt
Sir John; Siegfried Schürenberg
Mrs. Morgan: Sigrid von Richthofen
Mr. Jeremy Rennett: Joseph Offenbach

Nur noch eine/r lebt von dieser Liste, nämlich Brigitte Grothum, die anderen sind leider schon länger oder kürzer verstorben!!!.

Meine schauspielerische Wunschliste hätte 1969 auch sehr gut funktioniert, denn ab 1971 war leider der erste Todesfall zu beklagen, denn der geniale Joseph Offenbach ( "Die Unverbesserlichen" ) starb dort und leider 2017, die letzte, nämlich Karin Dor, die letzte Lebende ist, wie gesagt, Brigitte Grothum, die, dieses Jahr 85 wird!!!.

Zum Hörspiel hier ist zu sagen, dass die EUROPA-Sprecher, wie immer sehr gut sind, besonders Ruth Niehaus als mörderische Jean Briggerland und Horst Frank in seiner Doppelrolle als Jack Glover und Lydias Schutzengel "Jacks", überzeugen sehr.

Aber auch die anderen, wie immer, sehr tollen Sprecher und die geniale Musik von Bohn/Allen sind einfach genial!!!.