Kommentare zu Masters of the Universe
Stand: 17.06.2019

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 448Nächste Seite der ListeEnde der Liste

 Das war, etwa 1987, meine erste MASTERSfolge!!!.

Edgar Bessen als Man E-Faces,.EINFACH KLASSE!!!.

Gunther Rehm und Ele  31.05.2019 03:24

45647 - Kommentar zu Masters of the Universe - (15) - Die Lachende Brücke

 Auch ein HIGHLIGHT dieser tollen Serie, in jeder Hinsicht!!!.

Gunther Rehm und Ele  31.05.2019 03:21

45646 - Kommentar zu Masters of the Universe - (13) - Skeletors Sieg

 Hans Clarin als Magier Reigam, ECHT SUPER!!!.

Gunther Rehm und Ele  31.05.2019 03:17

45645 - Kommentar zu Masters of the Universe - (9) - Die Ebene der Ewigkeit

 Neben den Folgen 13, 18, 21, 29, die BESTE Folge, hier stimmt alles, die Geschichte, die Sprecher ( wie immer ) und die Musik ( von Harley und Co. )!!!.

Gunther Rehm und Ele  31.05.2019 03:10

45644 - Kommentar zu Masters of the Universe - (28) - Skeletors Roulette

 Lustig, wie der liebe Orko schon zum zweiten Male auf eine falsche Trojanerin reinfällt ( beim ersten Male war es in der Folge 4 und sie wurde von der großartigen Renate Pichler verkörpert ), jaja, wo die Liebe hinfällt,-)!!!.

Gunther Rehm und Ele  31.05.2019 03:07

45643 - Kommentar zu Masters of the Universe - (24) - Skeletors Meisterplan

 Harald Pages als Two Bad - GANZ SUPER, sein Wortgefecht als Doppelkopf-Monster, mit dem ebenfalls doppelköpfigen Monster Modulok alias Manfred Schermutzki, ist einfach EIN HIGHLIGHT, dieser herrlichen Folge!!!.

Gunther Rehm und Ele  31.05.2019 03:02

45642 - Kommentar zu Masters of the Universe - (23) - Die Zauberrüstung

 Manfred Schermutzki als Modulok - ECHT GENIAL, die Echotechnik mit der er Modulok spricht, ist schön unheimlich!!!.

Er ist einer meiner absoluten Lieblingssprecher bei EUROPA!!!.

Gunther Rehm und Ele  31.05.2019 02:56

45641 - Kommentar zu Masters of the Universe - (21) - Dämon Modulok

 Jörg Gillner als Kobra Khan - EINFACH KLASSE, denn seine Stimme passt perfekt zum Schlangenfürsten!!!.

Gunther Rehm und Ele  31.05.2019 02:51

45640 - Kommentar zu Masters of the Universe - (20) - Die Rache des Schlangenfürsten

 Was für ein grandioser Schmarrn. So wie alle Masters Hörspiele hat man das Gefühl, das vom Schreiben der Drehbücher bis zum Sprechen der Texte massiv Drogen eingeworfen wurden. Das Ganze ist so schlecht, dass es schon wieder gut ist. Ich jedenfalls hab Tränen gelacht.

Schwätzor  23.04.2019 08:32

45593 - Kommentar zu Masters of the Universe - (37) - Das Geheimnis der schwarzen Irrlichter

 Das nennt man "Phantasie", die viele heute gar nicht mehr haben, seit selbst das Wort zu "Fantasie", dem Genre (Fantasy) degradiert wurde.....

Über das meiste von heute kann ich gar nicht lachen.....

Merlin Petrus  24.04.2019 15:25

45594 - Antwort zu Kommentar Nr. 45593

 Eine sehr spannende Folge, um Insekten, die Eternia bedrohen.

Die Lage ist so vertrackt, dass sich sogar Skeletor und He-Man zusammenraufen müssen.

Die Musik ist hier sogar sehr gut, denn es kommt, am Anfang von Seite 2, als Grizzlor auftaucht, ein geniales Musikstück von Harley und Co., vor.

Mag diese Musik besonders gerne, sie kam bei TKKG von 48-54 und bei der Neufassung der Gruselserie von H.G. Francis, von 1987, nochmal vor.

Auch die Sprecher sind gut, besonders Harald Dietl ( meine Frau und ich, hatten ihn 2014 in unserer Stadt gesehen, als er eine Buchlesung machte, über sein neues Buch, er gab uns beiden tolle Autogramme mit Widmung und wir sprachen noch etwas mit ihm ), bekannt als Kommissar Feldmann aus den "Männern vom K3", als Sy Klone ist klasse!!!.

Fazit: Eine ungemein spannende Folge, die sehr gute Sprecher hat ( Peter Pasetti ist ein KLASSE Bösewicht ), eine grandiose Musik und eine echt klasse Geschichte bietet.

Gunther Rehm und Ele  13.08.2017 14:39

44721 - Kommentar zu Masters of the Universe - (29) - Das Ewige Feuer

 P.S.

Das lustige Highlight ist diesesmal wieder Orko, der einem geizigen Bauern ( genial: Jürgen Thormann ), all seine Äpfel zu Apfelmus macht;-)!!!.

Gunther Rehm und Ele  13.08.2017 14:41

44722 - Antwort zu Kommentar Nr. 44721

 Lustig ist, dass hier Dieter Ohlendiek, der in der Vorfolge noch den Stinkor von den Bösen, hier den Man-E-Faces, von den Guten ist.

Tja, so kann man sich wandeln;-)!!!.

Weiterer Pluspunkt, ist, die vermeintliche Liebesgeschichte von Orko ( der tolle Sprecher Matthias Grimm ), der zum 2 ten Male, auf eine falsche Trojanerin ( die ein willenloses Werkzeug, Skeletors ist ) hereingefallen ist, nach Folge 4, die dort noch, von seiner Frau Renate Pichler gesprochen wurde!!!.

Orko zählt für mich in der Masters-Serie, zu meinen Lieblings-Akteuren, auch wenn er nicht kämpfen kann, aber sein Humor ist soooo lustig;-hihihihi)!!!.

Fazit: Auch diese Folge ist, dank der tollen Sprecher, sehr gut, ebenfalls auch die Musik.

Gunther Rehm und Ele  13.08.2017 14:31

44720 - Kommentar zu Masters of the Universe - (24) - Skeletors Meisterplan

 Eine tolle Folge, mit großartigen Sprechern, sehr guter Geschichte und spannender Musik.

Alleine das Duell zwischen Modulok ( der geniale Manfred Schermutzki ) und Two Bad ( der nicht minder geniale Harald Pages ) ist einfach göttlich!!!.

Echt lustig zu hören, wie gerade diese beiden sich mit einem lustigen Wortduell über ihr, beider zweiköpfiges Aussehen, lustig machen!!!.

Meine liebe Frau hört die Serie jetzt auch zum ersten Mal, wie gesagt, richtig an und findet sie auch nicht schlecht - ich kenne sie ja schon, wie gesagt, seit dem Erscheinen, Mitte der 80 er Jahre.

Fazit: Eine mehr als grandiose Folge mit sehr guten Sprechern, allenvoran Manfred Schermutzki und Harald Pages, die beide für mich, zu meinen absoluten Lieblingssprechern, bei EUROPA zählen, auch die Musik ist hier sehr gut.

Gunther Rehm und Ele  13.08.2017 14:22

44719 - Kommentar zu Masters of the Universe - (23) - Die Zauberrüstung

 Mer-Man wird hier vom grandiosen Günther Dockerill gesprochen, DEM besten TKKG-Erzähler ever!!!.

Später wurde Mer-Man von Gottfried Kramer, ebenfalls excellent gesprochen!!!.

Gunther Rehm und Ele  27.07.2017 01:20

44707 - Kommentar zu Masters of the Universe - (9) - Die Ebene der Ewigkeit

 Nein, Mer-Man wurde schon davor von Gottfried Kramer gesprochen.

Twiller  10.08.2017 21:27

44717 - Antwort zu Kommentar Nr. 44707

 Stimmt, in Folge 4 hat er ihn gesprochen, dass hatte ich uebersehen!!!

Nur in Folge 9 war es, wie gesagt, Guenther Dockerill!!!.

Gunther Rehm und Ele  14.08.2017 02:14

44723 - Antwort zu Kommentar Nr. 44717

 Eine sehr gute Folge, mit einem doppelten Norbert Langer, als guter/böser He-Man!!!.

Die Sprecher und die Musik sind allererste Klasse, die Effekte sowieso ( sind das Herzstück der EUROPA-Produktionen )!!!.

Meine liebe Frau Gabi lernt diese Serie jetzt erst richtig kennen, sie hatte nur die Folge 4 und 28 ( diese kannte sie seit 1988, hatte sie im Kunstunterricht gehört ) schonmal gehört, da dort, in der Folge 4, ihre Lieblingssprecherin, Renate Pichler, mitmacht;-)!!!.

Ich persönlich kenne diese Serie, seit dem damaligen Erscheinen ( wie TKKG, Tom und Locke, Drei ???, Schloß-Trio, A-Team, Knight Rider, Funk-Füchse etc. ) , wie fast alle Europa-Serien, außer Trixie Belden, Barbie, Hanni und Nanni der 86 er Fassung ( diese habe ich durch meine Frau kennengelernt ), diese habe ich erst nach 2010, kennengelernt!!!.

Gunther Rehm und Ele  23.07.2017 16:24

44703 - Kommentar zu Masters of the Universe - (7) - Doppelgänger

 Auch eine Hammerfolge, der tollen Serie!!!.

Hier kommen einige Kämpfer, wie Clawful, Jitsu etc., vor, von denen man einige leider später nicht mehr in der Serie hört!!!.

Jitsu wird von Pinkas Braun gesprochen

Clawful wird, glaube ich, von Manfred Schermutzki, einem meiner Lieblingssprecher gesprochen ( jedenfalls, klingt die Stimme zu 90 Prozent danach )

Fazit: Tolle Folge, tolle Musik, leider von einigen Monstern nur ein einmaliges Gastspiel in dieser Folge!!!.

Gunther Rehm und Ele  23.07.2017 16:09

44700 - Kommentar zu Masters of the Universe - (13) - Skeletors Sieg

1-15 von 448Nächste Seite der ListeEnde der Liste

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Masters of the Universe